CSR bei Edenred


Seit seiner Gründung im Jahr 1962 hat es sich Edenred zur Aufgabe gemacht, die (Arbeits-)Welt zu verbessern. Die zentralen Elemente der Corporate-Social-Responsibility-Politik der Edenred Gruppe sind es, die Lebensqualität der Menschen zu erhöhen, zum Schutz unseres Planets beizutragen und verantwortungsbewusste Werte zu schaffen.

Die Edenred IDEAL Kampagne​


2012 hat die Edenred Gruppe auf internationaler Ebene die Kampagne "IDEAL" ins Leben gerufen, die auf drei Säulen basiert. Veranstaltungen wie der Idealday oder die Edenraid Sport Challenge werden auf internationaler Ebene durchgeführt.

Edenred möchte als Arbeitgeber ein Vorbild sein, z.B. durch Förderung gesunder Ernährung und lokaler Entwicklung.

 

In Sachen Umweltschutz versucht Edenred, den CO2-Fußabdruck und den Verbrauch an Ressourcen und Abfällen zu reduzieren, z.B. durch umweltfreundliche Dienstleistungen.

Edenred garantiert IT-Sicherheit und Datenschutz und berücksichtigt Erwartungen von Kunden und Nutzern bei der Digitalisierung.

Spontanhilfe des Österreichischen Roten Kreuzes​

Jedes Jahr werden Edenred Gutscheinempfänger dazu aufgerufen, einen Teil ihrer Gutscheine für Familien in Not zu spenden. Unter der Schirmherrschaft von Barbara Stöckl konnten so seit 2006 mehr als € 104.000 an die individuelle Spontanhilfe des Roten Kreuzes​ übergeben werden.

ZUM ERGEBNIS DES VORJAHRES

 

Idealday

Der Idealday dient dazu, lokalen Gemeinschaften zu helfen. 10.000 Edenred Mitarbeiter:innen weltweit verwenden ihre Arbeitszeit einmal pro Jahr für eine gemeinnützige Arbeit. Edenred Austria hat 2021 beispielsweise geholfen, Vinzi Rast am Land, einen Ort, an dem zukünftig ehemals obdachlose Menschen ein Zuhause in Gemeinschaft und sinnvolle Arbeit finden, aufzubauen. Rund 25 Mitarbeiter:innen freuten sich über abwechslungsreiche Tätigkeiten im Vergleich zur täglichen Büroarbeit wie das Anlegen von Feldern und diverse Hilfstätigkeiten am Bau.

 

FOOD Programm

Edenred Austria ist Koordinator des europaweiten FOOD-Programms ​​ (Fighting Obesity through Offer and Demand) in Österreich, welches das Engagement des Unternehmens in Fragen der öffentlichen Gesundheit unterstützt. Edenred hat Projekte und Partnerschaften in 9 Ländern (Belgien, Tschechien, Frankreich, Italien, Portugal, Slowakei, Spanien, Schweden und Österreich) aufgebaut. ​​

Mehr über FOOD

 

Too good to go

Too Good To Go, die weltweit größte App gegen Lebensmittelverschwendung ermöglicht Betrieben wie Bäckereien, Restaurants, Cafés, Hotels und Supermärkten, ihr überschüssiges Essen noch zu einem vergünstigten Preis an Selbstabholer zu verkaufen. In Wien, Linz und Graz machen derzeit bereits über 275 Betriebe mit und ab Mitte November können bald Mahlzeiten von über 90.000 registrierten österreichischen Usern gerettet werden.
 
Umweltschutz und soziales Engagement sind auch für Edenred wichtige Themen, deshalb unterstützen wir Too Good To Go. Einige unserer Akzeptanzpartner sind schon dabei, z.B. Accor Hotels, Nordsee, Dean & David, Bäckerei Grimm und es werden täglich mehr. ​​

MEHR ÜBER TOO GOOD TO GO

 

Glacier

Seit 2021 ist Edenred Austria Partner von Glacier, einer Community, die lösungsorientiert Ansätze zum Klimaschutz bietet und diesen als festen Wert in der Firmenkultur verankert.

MEHR ÜBER GLACIER

 

Edenraid

Die jährlich stattfindende Edenraid Challenge animiert alle rund 10.000 Edenred Mitarbeiter:innen weltweit, mehr Sport zu machen. Mittels einer App können Edenreder circa zwei Monate lang tracken, wie viele Kilometer sie gehen, laufen oder Rad fahren. 2021 hat sich Edenred zum Ziel gesetzt, gemeinsam 1.000.000 Kilometer zurückzulegen und unterstützt Médecins Sans Frontières (Ärzte ohne Grenzen) Frankreich bei der Bekämpfung der Covid-19-Pandemie.

 

Recycelte Prepaid-Karten

Alle neu produzierten Prepaid-Karten von Edenred bestehen zu einem Großteil aus recyceltem PVC. Aktuell liegt der Anteil an recyceltem PVC in der Produktion bei 85,5 %. Die Karten sind außerdem wiederaufladbar - so reduzieren wir den Papierverbrauch wesentlich im Vergleich zu den herkömmlichen Gutscheinen.  

 

Essen mit Edenred klimaneutral bestellen

Unser Kooperationspartner mjam, eine der größten Bestellplattformen für Essen in Österreich, setzt bei seiner Lieferung als erster Lieferdienst des Landes auf 100 % klimaneutrale Lieferung. Wer also mit seiner Edenred Prepaid-Karte bei mjam Essen bestellt, kann das mit ruhigem Gewissen tun. Wir lieben Partner, deren Klima- und Umweltschutzzielen sich mit unseren decken!

Mehr zur mjam Kooperation

 

Elektroautos

Alle Firmenautos von Edenred Austria sind seit 2021 Elektroautos. So verringern wir unseren CO2-Fußabdruck und Reduzieren die Emission von Treibhausgasen und die damit verbundene Klimaerwärmung.

 

Recycelte Firmenhandys

Gebrauchte Smartphones müssen nicht im Müll landen, nur weil eines der vielen neuen Modelle erscheint. Wir bei Edenred Austria bestellen unsere Firmenhandys ausschließlich bei Refurbed, denn wiederverwertete und reparierte Geräte können genauso neuwertig sein, wie frisch aus dem Elektrofachhandel. Weil uns die Reduktion des Elektroschrotts am Herzen liegt. 

 

Unterstützung von Bio- und Fair Trade Produkten

Wir suchen immer nach neuen Partnerschaften mit Bio- und Fair Trade Unternehmen, bei denen mit unseren Gutscheinen und Karten bezahlt werden kann. An Gutscheinempfänger gerichtete Werbung erhöht die Bekanntheit der Unternehmen und fördert die Bio- und Fair Trade Bewegung.

 

Erfahren Sie mehr über die CSR Aktivitäten der Edenred Group​.