Edenred Blog

Erfahren Sie Wissenswertes rund um die Themen Sachbezug, Essenzuschuss, steuerfreie Fringe Benefits für Mitarbeiter:innen in Österreich, CSR, Human Resources und vieles mehr - jetzt neu am Edenred Blog.

Weihnachten im Unternehmen

Stressfreie Vorweihnachtszeit im Office: 6 Tipps für Führungskräfte

| 5 Minuten Lesezeit

Inhalte

1.    Schließen Sie Budget und Projekte rechtzeitig ab 
2.    Beginnen Sie früh mit der Personalplanung für die Feiertage 
3.    Reduzieren Sie Meetings in der Vorweihnachtszeit 
4.    Denken Sie früh an Weihnachtsgeschenke für Mitarbeiter:innen und Kund:innen
5.    Planen Sie rechtzeitig die Firmen-Weihnachtsfeier 
6.    Nehmen Sie mit Teamaktivitäten Spannung aus der Luft


Wenn im September - gefühlt noch mitten im Hochsommer - bereits die ersten Supermarktregale mit Lebkuchen befüllt werden und zum ersten Mal „Last Christmas“ aus dem Autoradio dröhnt, dann weiß man eines mit Sicherheit: Weihnachten rückt in großen Schritten näher. Vielen von uns treibt das bereits die Schweißperlen auf die Stirn. Denn nur zu oft entpuppt sich das Fest der Liebe als stressigste Zeit des Jahres.

Am Arbeitsplatz ist der Advent ebenso eine zwiespältige Zeit, denn auch hier ist man zwischen Stress und Besinnlichkeit hin und her gerissen. Das Stresslevel von Unternehmer:innen und Mitarbeiter:innen steigt, etwa durch das Weihnachtsgeschäft, anstehende Projektabschlüsse, durch die Planung der anstehenden Weihnachtsfeier oder des Budgets für das nächste Jahr. Diesem Stress kann man jedoch entgegenwirken und die Zeit zu dem machen, was sie eigentlich sein sollte: Die Zeit der Ruhe, Besinnlichkeit und Nächstenliebe.

Mit diesen 6 Maßnahmen sorgen Sie für eine stressfreie Vorweihnachtszeit für sich und Ihre Mitarbeiter:innen:
 

1. Schließen Sie Budget und Projekte rechtzeitig ab 

Obwohl das ganze Jahr dafür Zeit wäre, werden viele Projekte und Aufträge erst kurz vor Jahresende -mitten in der ohnehin stressigen Adventzeit - erteilt oder begonnen. Die Gründe dafür sind vielfältig und reichen vom Restbudget, das noch bis Jahresende aufgebraucht werden muss, über zu erfüllende Quartalsziele oder Jahresziele bis hin zu spontanen Ideen und mangelnder Organisation.
 

Frühzeitige Planung als Schlüssel zum Erfolg 

Es lohnt sich daher bereits im August (spätestens aber im September) einen Blick auf das Budget und auf noch offene Projekte zu werfen: 

  • Erstellen Sie einen Budget-Forecast inklusive aller Aufwendungen, von denen Sie wissen, dass sie bis Jahresende anfallen. So sehen Sie gleich auf einen Blick, wie viel Budget Sie Ende des Jahres übrighaben werden. Um das überschüssige Budget auch sinnvoll auszugeben, können Sie noch im September entsprechende Projekte in die Wege leiten. 
  • Priorisieren Sie bestehende Projekte, prüfen Sie, ob ein Projekt noch dringend bis Jahresende abgeschlossen werden muss oder ob vielleicht eine Verschiebung auf Q1 des Folgejahres sinnvoller ist. 
  • Ermitteln Sie das Arbeitspensum für Projekte, die noch im selben Jahr abgeschlossen werden müssen. 
  • Überlegen Sie welches Arbeitspensum realistisch machbar ist und teilen Sie die Aufgaben in Ihrem Team auf. 

2. Beginnen Sie früh mit der Personalplanung für die Feiertage 

Auch das Thema Feiertage und Urlaub kann zum Weihnachtsstress beitragen und zu Konflikten innerhalb des Teams führen. Hier empfiehlt es sich, möglichst früh mit der Urlaubsplanung für die Feiertage zu beginnen und Ressourcen zu planen. Halten Sie Ihre Mitarbeiter:innen also dazu an, Ihren Weihnachtsurlaub bereits frühzeitig zu planen und mit Ihnen und den Kolleg:innen abzustimmen.

Hilfreich ist hierbei eine Urlaubsliste oder ein Urlaubskalender, in der bzw. dem jede:r Mitarbeiter:in Urlaubswünsche vermerken. Auf diese Weise ist sehr schnell sichtbar, falls es Überschneidungen gibt und es können frühzeitig Kompromisse und Lösungen gefunden werden. Das ist stressfrei für Sie als Führungskraft, aber auch für Ihr Team.
 

3. Reduzieren Sie Meetings in der Vorweihnachtszeit 

Meetings sind schon seit jeher ein großer Zeitfresser. Spätestens aber seit der Digitalisierungswelle aufgrund der Corona-Pandemie. Hat man sich früher kurz am Gang über ein Thema ausgetauscht oder ist mal eben schnell zum Arbeitsplatz der Arbeitskolleg:in gehuscht, werden heute für die meisten Themen, Projekte und Arbeitsabläufe Online-Meetings abgehalten. Statistisch gesehen verbringt jede:r Arbeitnehmer:in zwischen 10 bis 19 Stunden in Online- oder Offline-Meetings, von der Vor- und Nachbereitungszeit ganz abgesehen.

Weniger Meetings bringt mehr Produktivität 

Gerade in der Vorweihnachtszeit können solche Meetings und Calls den Stress noch zusätzlich erhöhen. Umso wichtiger ist es, Prioritäten zu setzen: Überlegenen Sie sich bei selbst einberufen Meetings, ob es wirklich nötig und sinnvoll ist und ob eine gut organisierte E-Mail nicht vielleicht ebenfalls zum Ergebnis führt. Muss es doch das Meeting sein, dann machen Sie sich vorab Gedanken zu den einzelnen Punkten und erstellen Sie eine Agenda, um schneller zu einem optimalen Ergebnis zu gelangen. Halten Sie alle Meeting-Teilnehmer:innen zur Pünktlichkeit an, sodass alle schnell wieder ihren Tätigkeiten nachgehen können.

4. Denken Sie früh an Weihnachtsgeschenke für Mitarbeiter:innen und Kund:innen 

Wem ist es noch nicht passiert? Irgendwie hat man keine Zeit gefunden, sich die idealen Weihnachtsgeschenke für die Liebsten zu überlegen und muss Last-minute einen guten Einfall haben sowie das Geschenk noch rechtzeitig für den 24. Dezember besorgen.

Auch in Bezug auf Weihnachtsgeschenke für Mitarbeiter:innen und Kund:innen läuft es oft ähnlich ab. Es wird von einer Woche zur nächsten verschoben und plötzlich ist Weihnachten. Dabei wird die Wichtigkeit von Weihnachtsgeschenken oftmals unterschätzt: Denn Weihnachten ist der ideale Zeitpunkt um „Danke“ zu sagen und ein passendes Weihnachtsgeschenk für Mitarbeiter:innen die perfekte Gelegenheit Wertschätzung für erbrachte Leistungen zu zeigen. Befassen Sie sich daher rechtzeitig mit dem Thema Weihnachtsgeschenke – was erledigt ist, ist erledigt. 

Edenred Tipp: Die digitalen Geschenkgutscheine von Edenred sind bis zu 186 Euro pro Jahr und Mitarbeiter:in steuerfrei und können bei tausenden Akzeptanzpartnern österreichweit online sowie offline eingelöst werden.

Ticket Compliments®

  • Steuervorteile: bis zu 186 € pro Mitarbeiter:in im Jahr steuerfrei
  • Über 20.000 Akzeptanzpartner in ganz Österreich
  • Prepaid-Karte wie Kreditkarte fürs Online-Shopping nutzen
  • Die flexible Geschenklösung für alle Mitarbeiter:innen 

Mehr erfahren 

5. Planen Sie die Firmen-Weihnachtsfeier rechtzeitig 

Die Firmen-Weihnachtsfeier war immer schon ein Event, auf das sich alle Mitarbeiter:innen schon lange vorher freuen. Was gibt es auch besseres für einen Jahresabschluss, als ein gutes Essen mit anschließender Party mit den lieben Kolleg:innen? Seit der Corona-Pandemie ist alles ein wenig anders und so mussten die geliebten Weihnachtsfeiern in den Pandemie-Jahren in vielen Unternehmen abgesagt werden. Auch wenn unklar ist, ob wir wie gewohnt feiern können, sollten Sie frühzeitig mit der Planung Ihrer Weihnachtsfeier beginnen.
 

Sammeln Sie früh Ideen und suchen Sie Alternativen 

Sammeln Sie Ideen, holen Sie Angebote ein und planen Sie für eine klassische Weihnachtsfeier – denken Sie aber daran, alles stornierbar zu buchen, sollte eine klassische Feier nicht zustande kommen können. Für diesen Fall empfiehlt es sich, schon frühzeitig an eine Alternative wie z.B. eine Feier mittels Online-Vernetzung zu denken

Edenred-Tipp: Bei Edenred hat die Weihnachtsfeier im vergangenen Jahr online mit dem Anbieter Teamazing stattgefunden. Ein paar Mitarbeiter:innen waren zu Beginn verständlicherweise noch misstrauisch, ob eine Online-Weihnachtsfeier überhaupt eine Alternative darstellen kann. Aber am Ende hatten alle Spaß an den gemeinsamen Spielen, Quizzes und dem Austausch beim Punsch trinken auf der eigenen Couch.

6. Nehmen Sie mit Teamaktivitäten in der Vorweihnachtszeit Spannung aus der Luft

Der beste Weg, um Spannungen und Stress im Büro zu reduzieren, ist ja bekanntlich gemeinsam entspannte Zeit mit den Kolleg:innen zu verbringen und die schönste Zeit des Jahres ein bisschen zu genießen. So können unterschiedliche Aktivitäten Stress aus der Vorweihnachtszeit nehmen.

Wie wäre es mit einem zwanglosen Abend mit Punsch an einem schönen Weihnachtsmarkt, einem lustigen Team-Wichtel-Event mit Keksen und Glühwein, ein gemeinsames Büro-Weihnachtsbaum-Aufputzen oder eine wohltätige Spendenaktion als Team für einen guten Zweck? Egal wofür Sie sich entscheiden, es wird Ihrem Team helfen zu entspannen und Kraft für den stressigen Arbeitsalltag in der Vorweihnachtszeit zu tanken.

Edenred-Tipp: Bei Punsch und Keksen hat das Edenred Team im vergangenen Jahr die Geschenkaktion "Weihnachten im Schuhkarton" von Samaritan's Purse für Kinder in Not unterstützt. Nachdem fleißig befüllt, beklebt und verpackt wurde, konnten so rund 30 Schuhkartons mit Geschenken befüllt werden und zum Weihnachtsfest zahlreiche Kinderaugen zum Strahlen gebracht werden – und uns hat’s Spaß gemacht.