Edenred Blog

Erfahren Sie Wissenswertes rund um die Themen Sachbezug, Essenszuschuss, steuerfreie Fringe Benefits für Mitarbeiter:innen in Österreich, CSR, Human Resources und vieles mehr.

Mitarbeiterbindung

New Work Definition, Konzepte und warum dieser Trend wichtig ist

| 5 Minuten Lesezeit

Inhalte

1. Was ist New Work und worum geht es dabei?
2. 6 New Work Konzepte zusammengefasst
        2.1. Dezentrales Arbeiten: Homeoffice, Remote Work & Co
        2.2. ​​​​​​​Moderne Arbeitsplätze: Mehr als einen Schreibtisch bieten
        2.3. Vertrauen als Basis: Selbstständiges Arbeiten im Vordergrund
        2.4. ​​​​​​​Job Rotation und Fluide Teams für ein gesteigertes Teamgefühl
        2.5. ​​​​​​​Benefits als Zeichen der Wertschätzung
        2.6. ​​​​​​​Der wohl wichtigste Faktor der heutigen Arbeitswelt: Work-Life-Balance
3. Vorteile von New Work und Relevanz für Arbeitgeber:innen
4. Fazit zu New Work Konzepten aus Unternehmenssicht


Unsere (Arbeits-)Welt befindet sich in stetigem Wandel. Die Digitalisierung und die Technologie schreiten kontinuierlich voran und schaffen somit immer mehr Raum für Veränderungen.
Der Begriff „New Work“ ist in diesem Zusammenhang unumgänglich. Aber was bedeutet New Work eigentlich genau? Welchen Sinn verfolgt das Konzept? Und warum scheint es für Unternehmen unerlässlich, sich Gedanken über neue Arbeitsmodelle zu machen? All das und mehr erwartet Sie im folgenden Artikel rund um das Thema New Work.

 

1. Was ist New Work? 

New Work ist ein Konzept, das zu einer neuen Arbeitswelt führen soll. Vor allem seit der Corona-Pandemie wird das Thema immer häufiger diskutiert.

Das Konzept New Work verfolgt das Ziel, sich von derzeitigen, kapitalistischen Arbeitsmodellen zu entfernen. Stattdessen soll ein Wandel stattfinden – zu einer modernen, mitarbeiterorientierten Arbeitswelt. Mitarbeiter:innen und deren Bedürfnisse sollen wieder in den Vordergrund rücken. Alles in allem soll New Work mehr Freiheit, Selbstbestimmung und Gemeinschaft bewirken.

Bei New Work liegt der Fokus ganz klar nicht mehr nur auf Produktivität, sondern auf persönlicher Entfaltung. Diese führt dann zu einer höheren Motivation und mehr Engagement der Mitarbeiter:innen. Dadurch wird wiederum die Produktivität automatisch vorangetrieben. Denn eines ist klar: Mitarbeiter:innen, die ernst genommen und für die richtige Arbeit eingesetzt werden, sind glücklicher in ihrem täglichen Tun und daher motivierter sowie produktiver.


2. 6 New Work Konzepte zusammengefasst 

Prinzipiell steht fest: Es gibt keine klare Richtlinie für den Einsatz von New Work Konzepten.
Es gibt jedoch drei Werte, die für ein New Work Konzept als Leitfaden dienen können.

  • Freiheit
  • Selbstständigkeit
  • Teilhabe an der Gemeinschaft

Immer mehr Unternehmen setzen bereits auf Maßnahmen, die ein New Work Konzept unterstützen. Einige Beispiele haben wir für Sie zusammengefasst.


2.1. Dezentrales Arbeiten: Homeoffice, Remote Work & Co 

Die Zeiten, in denen alle Kolleg:innen gleichzeitig im gleichen Büro sitzen, sind in vielen Unternehmen bereits lange vorbei. Mitarbeiter:innen wird oft selbst überlassen, ob sie ihrer Arbeit im Büro, im Homeoffice oder von einem x-beliebigen Ort aus nachgehen wollen.

In unserer heutigen, digitalen Welt steht es außerdem in der Regel an der Tagesordnung, dass Teams aus Mitarbeiter:innen gebildet werden, die über die ganze Welt verteilt sind. Auch das gehört zu New Work. Die ansteigende Digitalisierung macht internationale Projekte möglich und sorgt für zusätzliche Motivation bei den Mitarbeiter:innen.


2.2. Moderne Arbeitsplätze: Mehr als einen Schreibtisch bieten

Das Implementieren von dezentralem Arbeiten führt oftmals zu Desk-Sharing Konzepten im Büro. Wenn Schreibtische geteilt werden, werden weniger physische Arbeitsplätze benötigt. Das bedeutet wiederum, dass Platz für neue Räumlichkeiten geschaffen werden kann.

Moderne Bürolandschaften stehen dabei immer höher im Kurs. Was braucht ein Team, um erfolgreich zusammenzuarbeiten und innovative Ideen zu entwickeln? Entsprechende Räumlichkeiten, in denen sich Mitarbeiter:innen wohlfühlen und entfalten können.

New Work Arbeitsplätze sollten neben Räumen für konzentriertes Arbeiten auch kreative Räumlichkeiten wie z.B. für Meetings bereitstellen. Whiteboards oder beschreibbare Wände ermöglichen beispielsweise eine kreative Ideenfindung im Team oder allein.

Auch klassisch für New Work Büros: In speziell dafür vorgesehenen Telefonboxen haben Mitarbeitende die Möglichkeit, Telefonate durchzuführen oder hoch konzentriert zu arbeiten, ohne das restliche Team bei der Arbeit zu stören oder umgekehrt. Eine Gemeinschaftsküche oder ein Ort, in dem gemeinsame Pausen verbracht werden können, stärkt das Miteinander und den Teamzusammenhalt.


2.3. Vertrauen als Basis: Selbstständiges Arbeiten im Vordergrund

Selbstständiges Arbeiten spielt bei New Work Konzepten eine bedeutende Rolle. In modernen Unternehmen sind Mitarbeiter:innen keine reinen Befehlsempfänger mehr. Stattdessen zeigen sie Eigeninitiative und übernehmen Verantwortung. Mitarbeiter:innen können so eigene Ideen einbringen und umsetzen, Verantwortung für Resultate tragen und Konsequenzen daraus ziehen. Regeln und Hierarchien werden dabei reduziert.


2.4. Job Rotation und fluide Teams für ein gesteigertes Teamgefühl

Bei der Job Rotation lernen Mitarbeiter:innen andere Arbeitsbereiche in der Organisation kennen. Dies kann von einem kurzen Hineinschnuppern bis hin zu einem vollständigen Rollentausch für einen fixen Zeitraum reichen.

Mitarbeiter:innen erhalten somit einen umfassenderen Einblick in das Unternehmen, bauen ihre Fähigkeiten aus und werden damit flexibler einsetzbar. Kennt man Prozesse aus anderen Abteilungen, bringt man zusätzlich mehr Verständnis für Kolleg:innen auf. Das fördert den Teamzusammenhalt und die Serviceleistungen für die Kund:innen.

Eine weitere Implementierung einer New Work Strategie ist das Arbeiten mit fluiden Teams. Dabei wird nicht mehr nur innerhalb einer bestimmten Abteilung zusammengearbeitet. Teams werden stattdessen je nach Projekt abteilungsübergreifend zusammengestellt.

Ist das Projekt abgeschlossen, werden die Teams wieder neu zugeordnet und Aufgaben neu verteilt. Dies sorgt ebenfalls dafür, dass Mitarbeiter:innen aus unterschiedlichen Abteilungen in Kontakt kommen und ihr Wissen untereinander erweitern können.


2.5. Benefits als Zeichen der Wertschätzung 

Auch ein bedeutender Punkt, wenn es um New Work Konzepte geht, ist die Wertschätzung der Mitarbeiter:innen. Die Dankbarkeit für Arbeitnehmer:innen aufgrund ihrer geleisteten Arbeit soll sich in mehr widerspiegeln als nur im Gehalt.

Deshalb stützen sich New Work Strategien häufig auf diverse Benefits für Mitarbeiter:innen. Ein absolutes Erfolgsmodell stellt unter anderem ein steuerfreier Essenszuschuss dar. Für mehr Inspiration entdecken Sie gerne weitere Produkte von Edenred.

 

Edenred Restaurant

  • Steuervorteile: bis zu 8 € pro Arbeitstag und Mitarbeiter:in steuerfrei
  • Auch im Homeoffice & bei Lieferservices mit Edenred Restaurant zahlen
  • Mittagessen mit Kolleg:innen verbessert Betriebsklima & Teamspirit
  • (Digitale) Essensgutscheine ohne Tageslimit & an jedem Wochentag nutzbar

Mehr erfahren 

Seien Sie Ihrem Mitbewerb einen Schritt voraus:

Sie möchten die Vorteile von steuerfreien Essensbons in Österreich für Ihre Mitarbeiter:innen und Ihr Unternehmen nutzen? Wir beraten Sie gerne unverbindlich zu den modernsten und flexibelsten Essensbon-Lösungen in Österreich.

Jetzt Termin vereinbaren


2.6. Der wohl wichtigste Faktor der heutigen Arbeitswelt: Work-Life-Balance

Während es früher klare Grenzen zwischen Arbeitszeit und Freizeit gab, verschwimmen diese in der heutigen Zeit immer mehr. Häufig kommt deshalb ein Modell der freien Zeiteinteilung oder auch der Vier-Tages-Woche zum Einsatz.

Ziel der freien Zeiteinteilung ist es, Mitarbeiter:innen zu ermöglichen, die Arbeit an ihren Tagesablauf und ihren Lifestyle anzupassen – nicht umgekehrt! Eine positive Work-Life-Balance zeichnet sich dadurch aus, dass Mitarbeiter:innen ihre Arbeit nicht mehr als Belastung empfinden und diese mit mehr Energie und Freude angehen.


3. Vorteile von New Work und Relevanz für Arbeitgeber:innen

Kontinuierliche Innovation ist der Treibstoff der heutigen Arbeitswelt. Wer lange auf der Stelle tritt,bleibt über. Statt der Reproduktion eines konstant bleibenden Arbeitsablaufes, braucht es eine moderne und demokratische Führungskultur, die Mitarbeiter:innen den nötigen Freiraum gibt, selbstständig an Lösungen zu arbeiten. An all diesen Schrauben drehen New Work Konzepte.

Die gewünschte Selbstständigkeit und Eigeninitiative von Mitarbeiter:innen erfordern ein hohes Maß an Wissen, Entwicklergeist und nicht zuletzt Motivation. Gut ausgebildete Menschen gibt es am Arbeitsmarkt viele. Die besten und talentiertesten Köpfe am Markt zu finden und als Unternehmen an sich zu binden entpuppt sich allerdings nicht immer als einfach.

Als Unternehmen wird es immer wichtiger, entsprechende Schritte zu setzen, um sich am Arbeitgeber:innenmarkt zu profilieren. Am sogenannten War for Talents kommt heutzutage kaum ein Unternehmen vorbei. Daher ist es empfehlenswert, sich durch moderne Arbeitsweisen und New Work Konzepte vom Mitbewerb abzuheben.


4. Fazit zu New Work Konzepten aus Unternehmenssicht 

Worauf sollte man als Arbeitgeber:in also achten? Darauf, einen Arbeitsplatz zu schaffen, der sich am Wohlbefinden der Mitarbeiter:innen orientiert und deren Bedürfnissen gerecht wird. Der klare Vorteil von New Work: Das sichert nicht nur gut ausgebildete, engagierte und motivierte Mitarbeiter:innen, sondern erhöht auch die Produktivität des gesamten Unternehmens.